Datenschutzrichtlinie

Datenschutzerklärung

Sofern nachstehend nicht anders angegeben, ist die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten weder rechtlich noch vertraglich verpflichtend oder für den Abschluss eines Vertrages erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten anzugeben. Wenn Sie dies nicht tun, hat dies keine Konsequenzen. Dies gilt nur, solange in den nachstehenden Verarbeitungsverfahren nichts anderes angegeben ist.
"Personenbezogene Daten" sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.


Server-Protokolldateien
Sie können unsere Websites nutzen, ohne personenbezogene Daten zu übermitteln.
Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Benutzerdaten von Ihrem Internetbrowser an uns oder unsere Webhosts / IT-Dienstleister übertragen und in Serverprotokolldateien gespeichert. Diese gespeicherten Daten umfassen beispielsweise den Namen der aufgerufenen Site, Datum und Uhrzeit der Anfrage, die IP-Adresse, die übertragene Datenmenge und den Anbieter, der die Anfrage stellt. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses an einem reibungslosen Betrieb unserer Website sowie an der Verbesserung unserer Dienstleistungen.

Kundenkonto Bestellungen

Kundenkonto
Wenn Sie ein Kundenkonto eröffnen, erfassen wir Ihre personenbezogenen Daten in dem dort angegebenen Umfang. Die Datenverarbeitung dient dazu, Ihr Einkaufserlebnis zu verbessern und die Auftragsabwicklung zu vereinfachen. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Kunst. 6 (1) lit. eine DSGVO mit Ihrer Zustimmung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie uns kontaktieren, ohne die Rechtmäßigkeit der mit Ihrer Einwilligung durchgeführten Verarbeitung bis zum Widerruf zu beeinträchtigen. Ihr Kundenkonto wird dann gelöscht.
 
Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung personenbezogener Daten in Bestellungen
Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, erheben und verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur Erfüllung und Bearbeitung Ihrer Bestellung sowie zur Bearbeitung Ihrer Anfragen erforderlich ist. Die Bereitstellung von Daten ist für den Abschluss eines Vertrages erforderlich. Wenn Sie dies nicht tun, wird der Abschluss eines Vertrags verhindert. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO und ist zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich.
Ihre Daten werden hier beispielsweise an die von Ihnen ausgewählten Reedereien und Dropshipping-Anbieter, Zahlungsdienstleister, Dienstleister für die Auftragsabwicklung und IT-Dienstleister übertragen. Wir werden uns in jedem Fall strikt an die gesetzlichen Anforderungen halten. Der Umfang der Datenübertragung ist auf ein Minimum beschränkt.

Zahlungsdienstleister

Nutzung von PayPal
Alle PayPal-Transaktionen werden durch die PayPal-Datenschutzerklärung abgedeckt. Sie finden dies unterhttps://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=en

Verwendung von Mollie
Alle Mollie-Transaktionen werden durch die Datenschutzerklärung von Mollie abgedeckt. Sie finden dies unter https://www.mollie.com/page/en/privacy

Rechte der Betroffenen und Lagerdauer

Lagerdauer
Nach Abschluss der vertraglichen Bearbeitung werden die Daten zunächst für die Dauer der Gewährleistungsfrist, dann gemäß den gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen, insbesondere des Steuer- und Handelsrechts, gespeichert und nach Ablauf der Frist gelöscht, sofern Sie nicht zugestimmt haben zur Weiterverarbeitung und Verwendung.
 
Rechte der betroffenen Person
Wenn die gesetzlichen Anforderungen erfüllt sind, haben Sie die folgenden Rechte gemäß Art. 15 bis 20 DSGVO: Auskunftsrecht, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit. Sie haben auch ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung auf der Grundlage von Kunst. 6 (1) DSGVO und zur Verarbeitung zum Zwecke des Direktmarketings gemäß Art. 21 (1) DSGVO.
 
Kontaktieren Sie uns jederzeit. Unsere Kontaktdaten finden Sie in unserem Impressum.
 
Recht, sich bei der Regulierungsbehörde zu beschweren
Sie haben das Recht, sich gemäß Art. 4 bei der Regulierungsbehörde zu beschweren. 77 DSGVO, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Daten nicht legal verarbeitet werden.
 
Widerspruchsrecht
Beruht die hier beschriebene Datenverarbeitung auf unseren berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 F DSGVO, so haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen.
Wenn der Widerspruch erfolgt, werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen oder Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung ist für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen bestimmt.
 
Werden personenbezogene Daten zu Zwecken der Direktwerbung verarbeitet, können Sie dem jederzeit widersprechen, indem Sie uns darüber benachrichtigen. Im Falle eines Erfolgs des Widerspruchs werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten.
 
Zuletzt aktualisiert: 23.10.2019